Objektschutz

Revierkontrollen

Mobile regelmäßige Kontrolle und langfristige Sicherheit

Eine Möglichkeit des Objektschutzes ist beispielsweise der Revierdienst (mobiler Mitarbeiter mit Fahrzeug). Idealerweise wird dies durch den Einbau einer Einbruchmeldeanlage und natürlich die baulichen Maßnahmen, wie Sicherheitstüren und -fenster ergänzt.

Die Revierkontrolle ist bei langfristiger Buchung eine sehr budgetfreundliche Variante für die Gewährleistung Ihrer Sicherheit.

Mehrmals und zu unregelmäßigen Zeiten prüfen die Mitarbeiter je nach Wunsch mit und ohne Hund in Ihrem Bereich, ob alles in Ordnung ist. Wenn wir in der Sicherheitsanalyse festgestellt haben, dass die Schwachpunkte des Objektes beispielsweise in der Vorder- oder Hintertür und einem bestimmten internen Bereich liegen, dann kontrollieren unsere Mitarbeiter während seiner Tour genau diese Punkte. Sie achten dabei auf Unregelmäßigkeiten, wie beispielsweise versehentlich offen gelassene Fenster und Türen oder auch den Defekt technischer Anlagen. Sie prüfen, ob die Heizung noch läuft oder auch Licht angelassen worden ist und führen regelmäßig die Verschlusskontrolle durch. Zum Nachweis loggen sie sich bei einem Online-Wächter Kontrollsystem ein und unser Leitstand kann live nachvollziehen, was unsere Mitarbeiter kontrolliert haben.

Gemeinsam mit der bewährten Meldetechnik sorgt der Revierdienst für Sicherheit. Unser Mitarbeiter ist immer vor Ort, wenn dies notwendig ist. Er alarmiert, bei Notwendigkeit die Polizei, FFW oder Technischen Hilfsdienst und informiert den Kunden vom Geschehen. Anschließend kommt der Wachschutz seinen Aufgaben nach und stellt die Sicherheit und Ordnung im uns anvertrauten Objekt wieder sicher.